courtesy

Thüringenreise: 22. – 29. Mai 2016

Auf den Spuren der Heiligen Elisabeth von Thüringen (Patronin der franziskanischen Gemeinschaft)
Begleitung: Nadia Rudolf von Rohr; Br. Paul Mathis

FG-Treff im Antoniushaus Mattli, Morschach

Der FG-Treff richtet sich an interessierte Frauen und Männer, die in Gemeinschaft regelmässig mit franziskanischem Denken, Glauben und Leben in Kontakt kommen und sich damit auseinandersetzen wollen. Wir vertiefen an mehreren Tagen im Jahr die franziskanische Spiritualität und entdecken so unseren eigenen Glauben neu. Halbjährlich orientieren wir die Teilnehmenden über franziskanische Zusammenhänge und Angebote, Bildungstage, Feste, Kurse und Reisen. Wir erleben franziskanische Spiritualität in offener, aber nicht unverbindlicher Gestalt. Gerne heissen wir Sie willkommen!

«Selig sind, die…» – Franziskanische Seligpreisungen

Die Ermahnungen des heiligen Franziskus sind eine zusammengestellte Sammlung von Aussagen, die er gegenüber einzelnen Brüdern oder auf Kapiteln geäussert hat. Wahrscheinlich wurden sie schon zu Franziskus Lebzeiten aufgezeichnet und zu einem Buch vereint.
Den zweiten Teil der Ermahnungen kann man überschreiben mit «Franziskanische Seligpreisungen».
Die einzelnen Aussagen sind von der Bergpredigt abgeleitet. In ihnen ist besonders zu erkennen, wie Franziskus sein Leben auf Jesus und auf seine Nachfolge ausrichtet. In all seinem Tun und Handeln sah Franziskus Christus, der für ihn Massstab zur Nachfolge war, ohne Wenn und Aber.

 

23. Januar 2016
Selig, wer Zurückhaltung übt

1. März 2016
Selig, wer arm ist im Geiste

3. Mai 2016
Selig, wer Vertrauen hegt in die Kleriker

24. September 2016
Selig, wer Tadel annimmt

5. November 2016
Selig, wer ein reines Herz hat

 

Gestaltung / Auskunft
Nadia Rudolf von Rohr (FG-Zentrale)  I   Telefon 041 822 04 50  I  Mail fg@antoniushaus.ch
Br. Paul Mathis (Kapuziner)  I   Telefon 071 913 37 24 I  Mail paul.mathis@kapuziner.org

Flyer und Anmeldung