courtesy

Kerzensegnung:    Di  02.Feb    Lichtmess           08.00
Halssegnung:         Mi  03.Feb    Hl. Blasius          19.30
Brotsegnung:         Fr   05.Feb     Hl. Agatha          08.00
Aschesegnung:      Mi  17.Feb                                     19.30

 

Gerade in diesen Wochen ersehnen wir vielleicht besonders die Gegenwart, Geborgenheit und das Aufgehobensein in Gottes Liebe, Wärme und Schutz. Erfahrbar kann dies werden in den speziellen Gottesdiensten anfangs Februar mit den Segnungen. Sie sind freundlich eingeladen teilzunehmen, mitzubeten und die Segnungen zu empfangen.

Kerzen segnen (die das ganze Jahr über gebraucht werden). Ihr Licht zeigt uns etwas ganz Wichtiges, nämlich die Nähe Gottes in unserem Leben. Sie können auch Ihre eigene(n) Kerzen in die Klosterkirche mitbringen.

Blasiussegen spenden (wird in sicherem Abstand ausgeteilt). Dieser Segen soll besonders vor Halskrankheiten schützen. Es wird auch um Gesundheit an Leib und Seele für uns Menschen gebetet.

Brotsegnung Brot – Lebens-Mittel, Inbegriff dessen, was wir zum Leben brauchen. Mit dem Agathasegen bitten wir Gott um die Lebens-Mittel, die nötig sind für unser Leben und dass wir wie Agatha das Lebens-notwendige mit den bedürftigen Menschen teilen.