courtesy
Br. Ursmar Wunderlin
Br. Ursmar Wunderlin

 

 

Br. Ursmar Wunderlin wurde 1942 in Zeiningen geboren, trat 1962 in unsern Orden ein und wurde 1967 zum Priester geweiht. Seit 1969 arbeitete er Zeit seines Lebens am Kantonsspital Winterthur. Nach längerer Krebserkrankung verbrachte er die letzten Tage seines Lebens auf der Pflegestation im Kapuzinerkloster Schwyz und starb am 25. Oktober.
Markus Wittwer, Direktor HRM/Pflege/Hotellerie des Kantonsspitals Winterthur schreibt: „Mit seiner Menschenliebe und Herzlichkeit hat er viele Patientinnen/Patienten und auch Mitarbeitende in schwierigen Lebenssituation begleitet und dabei unterstützt, die Hoffnung nicht zu verlieren oder wieder zu finden. Sein Beruf war auch seine Berufung, die er mit unermüdlichem Engagement lebte. Pater Ursmar hat in seinem langjährigen Wirken am Kantonsspital Winterthur nachhaltige Spuren hinterlassen und das KSW mitgeprägt. Einer dieser „Fussabdrücke“ ist das Spitalradio, welches er vor vielen Jahren als erstes Privatradio der Schweiz gründete.