Sie sind freundlich eingeladen.
Sonntag, 23. September 2018, 10.30 Uhr, Gottesdienst
„zum Wechsel ins neue Kapuzinerjahr“ unter Mitwirkung des Cäcilienchors St. Peter. Im Anschluss für alle Apéro und Würstchen mit Brot.

• zum Abschied von Br. Josef Haselbach
danke für 11 Jahre als Guardian
• zum Einstieg von Br. Benno Zünd als Guardian
• zur Begrüssung von Br. Hans Portmann

Ausserdem:
Jahresgedächtnis für Br. Ferdinand Fuchs
Do 13. September 2018, 9.00 Uhr Klosterkirche

„Seid gewiss: Ich bin bei euch alle Tage bis zum Ende der Welt“  Mt. 28.20

Am 28. August 2018 starb im Spital Wil
unser lieber Mitbruder Fortunat Diethelm.

Urnenbeisetzung und Dreissigster
Donnerstag 27. September 2018
9.00 Uhr Kapuzinerkloster Wil SG.

Fortunat – Todesanzeige

Von Herzen gratulieren wir Bruder Benno zu seinem Amt als Guardian, das er bereits am 1. August übernommen hat.

 

Guardian „am Ort des Friedens“ Br. Benno Zünd

 

Elf Jahre in Wil, das ist für waschechte Wiler noch keine Zeit. Doch echt kapuzinisch ist das – besonders im Leitungsamt als Guardian – eine halbe Ewigkeit. Ich wurde «der Not gehorchend» – der Not durch den Tod meines Vorgängers Br. Bruno Keller – 2007 nach Wil gerufen, und weilte noch nie so lange im gleichen Kloster wie hier. Das spricht für das Wiler Ambiente. Ich meine damit nicht nur das geografische, sondern vor allem das klösterliche Umfeld!

mehr …

Mittwoch  13. Juni 2018   10.00 Uhr

(19.30 kein Gottesdienst)

Festprediger: Br. Gandolf Wild
Sekretär von Bischof Paul Hinder

Musikalische Gestaltung
Dr. Urs Germann Quartett
mehr zu   Antonius von Padua_Literatur

mehr …

Am Sonntag, 27. Mai 2018, feierten die Kapuziner drei Jubilare. Dem Gottesdienst gab der Jodlerclub Wil –einen feierlichen Rahmen.

mehr …

Maria von Magdala

Ich will das Wunder weitererzählen

Gott, einst hast du mich berührt.
So hat es begonnen.
Mein Mund war voller Lachen, mein Herz voller Freude…

Doch jetzt, am leeren Grab deine Stimme, unverkennbar,
wie du mich beim Namen nennst …

Da kommt dein „Rühr mich nicht an“!
Nur zu fassen im Weitererzählen. Ja, ich will das Wunder
verkünden.

 

Mit dem Zyklus «Himmlische Weibsbilder» des Künstlers Det Blumberg auf Ostern zugehen

Det Blumberg hat sieben lebensgrosse Eichenholz-Skulpturen von Frauen aus unterschiedlichen Zeiten und Kulturen geschaffen. Diese Frauen zeigten auf je ihre Art Stärke und überwanden Leid. Nur eine liegt noch am Boden. Doch sie – und wir – schöpfen in der Fastenzeit im Kreis dieser Frauen Stärke und Mut zum Aufstand gegen Leid und Not, zum Aufstehen zum Auferstehen.

PROGRAMM
In jedem Sonntagsgottesdienst werden wir mit einer dieser Frauen in Dialog treten und so auf Ostern zugehen.

Zur Übersicht des Gottesdienstzyklus
Zur Homepage von Det Blumberg
http://www.det-blumberg.ch

Unser Senior-Mitbruder Otbert (100 jährig und geistig fit) übersiedelte 2017, nach 26 Jahren im Kloster Wil in das Kapuzinerkloster Schwyz. Wir sind dankbar für die gemeinsame Zeit. Der Segen des Hl. Franziskus möge ihn begleiten.

Segensgebet des hl. Franziskus für Bruder Leo (1224)
Der Herr segne und behüte dich. Er zeige dir sein Angesicht und erbarme sich deiner. Er wende dir sein Antlitz zu und schenke dir den Frieden. Der Herr segne dich.