courtesy
Deutschschweiz

Gerne laden wir Sie ein zum Projekt:

„himmlische Weibsbilder“ – mit starken Frauen Ostern entgegen.
Programm „himmlische Weibsbilder“

 

Februar
Pfarrblattseite Gottesdienste Kapuzinerkloster



Bei uns gibt sich die Gelegenheit, mit dem Zyklus «himmlische Weibsbilder» vom Künstler Det Blumberg auf Ostern zuzugehen. Er hat sieben lebensgrosse EichenholzSkulpturen von Frauen aus unterschiedlichen Zeiten und Kulturen geschaffen. Diese Frauen zeigten auf je ihre Art Stärke und überwanden Leid. Nur eine liegt noch am Boden. Doch sie – und wir – schöpfen in der Fastenzeit im Kreis dieser Frauen Stärke und Mut zum Aufstand gegen Leid und Not, zum Aufstehen zum Auferstehen.

Der Künstler Det Blumberg – einst als Polizeibeamter selber mit sehr leid- und gewaltvollen Situationen konfrontiert – hat sich aus dem für ihn neuen Blickwinkel starker Frauen mit dem Wechselspiel zwischen Leid und Stärke auseinandergesetzt. Er hat diesen Aspekt des Menschseins aus extrem harter Eiche ausschliesslich mit der Kettensäge rau und schroff «herausgesägt» und mit Acrylfarbe abstrakt bemalt.

PROGRAMM

In jedem Sonntagsgottesdienst werden wir mit einer dieser Frauen in Dialog – und Ostern entgegen – treten.

mehr …

Text: Anna Haselbach Fotos: Luca Bronzini

Wie Tania hat sich auch Josef für das Leben in einer Gross-WG entschieden. Allerdings für eine der besonderen Art: für eine reine Männer-WG, in der die meisten Mitbewohner bereits seit einigen Jahren AHV beziehen. Hier gibt’s viel Arbeit, wenig Abwechslung und keinen Sex – und trotzdem sind alle zufrieden.

(Ganzer Bericht mit Fotos auf „Montagsmailer“)